• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Ehrenamtsschulung „Steuern & Finanzen im Verein“

Das Ehrenamtszentrum Weimarer Land und der Kreissportbund Weimarer Land laden herzlich zur ersten gemeinsamen Ehrenamtsschulung zum Thema „Steuern & Finanzen im Verein“ mit der auf Gemeinnützigkeit spezialisierten Steuerkanzlei Sachse aus Erfurt ein. Alle Vereine und ehrenamtlichen Strukturen sind zu dieser Ehrenamtsschulung herzlich eingeladen.

Wann?         SA 14.11.2020 & DI 17.11.2020

Uhrzeit?       SA 09:00 Uhr – 15:00 Uhr & DI 17:30 Uhr – 19:30 Uhr 

Wo?            Hotel am Schloß Apolda
                  Jenaer Straße 2 99510 Apolda 
 
In vier Workshops mit gesondert ausgearbeiteten Teilnehmermaterialien zu den Themen „Anerkennung und Aberkennung der Gemeinnützigkeit“, „Tätigkeitsbereiche und Besteuerungsgrundlagen“, „Spenden und Abgrenzung zum Sponsoring“ und „Zuwendung an Übungsleiter und Ehrenamtler“ wird es am 14.11.2020 zum gemeinsamen Austausch kommen. Am 17.11.2020 gibt es dann die Möglichkeit, direkt mit den Profis aus der Steuerberatung ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen und sich aktiv Hilfe zu holen.
Da aufgrund der Personenbeschränkungen im Rahmen der Corona – Pandemie nur eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich ist, ist eine Voranmeldung zwingend erforderlich. Pro Verein / ehrenamtliche Organisation bitten wir darum maximal Zwei Personen anzumelden. Weiterhin behalten wir uns das Recht vor, bei Mehrfachanmeldungen die 2. und ggf. 3. Anmeldung auf eine Warteliste zu nehmen.
 
 
Die Anmeldungen mit Name und gegebenenfalls Verein / ehrenamtlicher Organisation senden Sie bitte an unsere E-Mailadresse: ehrenamtszentrum@ehrenamt-wl.de

Bewerbung zum Wettbewerb 'Für ein gesundes Miteinander'

Hiermit möchten wir Sie auf die Bewerbung zum Wettbewerb ‚Für ein gesundes Miteinander‘, welcher in Thüringen unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Bodo Ramelow steht, aufmerksam machen.  Eine Kampagne, die für Werte wie Verantwortung, Gemeinschaft und Menschlichkeit steht. Es geht darum, dass wir davon überzeugt sind, dass Gesundheit nicht bei der medizinischen Versorgung aufhören darf. Wir glauben, dass Freundlichkeit, Rücksicht und Gelassenheit wichtig sind für ein gesundes Miteinander. Das es wichtig ist aufeinander aufzupassen, toleranter zu sein und sich gegenseitig zu helfen – mit Herz und gesundem Menschenverstand.

Mit einem Wettbewerb, der dazu aufruft, ein gesundes Miteinander zu leben, möchten wir diejenigen auszeichnen, die sich besonders für diese Werte einsetzen und Gesicht zeigen. Ausgezeichnet werden auf Landesebene Einzelpersonen oder Gruppen in 3 Kategorien

  • Gesichter für eine gesunde Gesellschaft;
  • Gesichter für ein gesundes Netz sowie und
  • Gesichter für ein gesundes Leben.

Bewerbung: Über eine online-Anmeldung http://www.dak.de/gesichter  können sich Teilnehmer noch bis zum 31.12.2020 bewerben. Bewerbungen von Einzelpersonen (ab 16 Jahren) und Gruppen sind möglich. Bitte nur Bewerbungen von eigenen Ideen und Projekten.

Wir würden uns freuen, wenn Sie an unserem Wettbewerb teilnehmen. Sie selbst oder auch wenn Sie diese Mail an Vereine, Initiativen oder auch Einzelpersonen weiterleiten, sodass viele Akteure die Möglichkeit haben, ihr Engagement öffentlich zu machen und somit an der Preisverleihung teilnehmen können.

Die Landessiegerehrung findet im Rahmen eines (ggf. digitalen) Events Anfang nächsten Jahres statt. Aus den Landessiegern werden voraussichtlich bis Ende Februar 2021 die Bundesieger gekürt. Die Gewinner werden zusätzlich auf Social Media und in den verschiedenen DAK-Medien bekannt gegeben.

 

Aktuelles

  • 1
  • 2

Hauptamt stärkt Ehrenamt

Im Januar 2020 startete das gemeinsame Projekt vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und dem Deutschen Landkreistag (DLT) in 18 Landkreisen. Es läuft im Rahmen des Aktionsbündnisses "Leben auf dem Land". Die Landkreise erproben modellhaft, wie Strukturen zur Stärkung des Ehrenamts verbessert werden können.
 
Ein lebendiges Vereinsleben sowie ehrenamtlich getragene Initativen und bürgerschaftliches Engagement sind für ländliche Orte ein wichtiger Standort- und Bleibefaktor. Dazu gehören der Sport- und Gesangsverein ebenso wie die freiwillige Feuerwehr. Außerdem nehmen egagierte Menschen an vielen Stellen die örtliche Daseinsvorsorge in die eigenen Hände und ergänzen so öffentliche Angebote.

Untersucht wird: Welche Organisationsformen und -strukturen bewähren sich unter unterschiedlichen regionalen Rahmenbedingungen, um Engagierte bei ihrer Arbeit zum Besipiel durch Information, Beratung, Qualifizierung und Vernetzung zu unterstützen?

Schwerpunkte können beispielsweise Maßnahmen sein

  • Zur Nachwuchsgewinnung für Vereine,
  • für die Einbindung jüngerer und älterer Menschen in das Ehrenamt oder
  • für die Nutzung digitaler Möglichkeiten zur Arbeitserleichterung des Ehrenamtes.

 

Drucken

Hier finden Sie uns

Über uns

Wir beraten Ehrenamtliche Bürger*innen, Vereine und Organisationen in allen Belangen rund um das Ehrenamt. Wir entwicklen Rahmenbedinungen um Ehrenamtliche zu gewinnen, zu fördern und zu integrieren.

Weiterlesen

Kontakt

Ehrenamtszentrum Weimarer Land

Am Brückenborn 5

DE-99510 Apolda

+49 (0)3644 518394

ehrenamtszentrum[at]ehrenamt-wl.de